Hypnose Clips

Hypnose Fetisch und Erziehung

Alle Artikel, die mit "Gehirnwäsche" markiert sind

Meinem Arsch kannst du Versager nicht widerstehen. Das weiß ich doch nur zu genau. Allein bei dem Anblick fängt dein Minischwanz schon an, sanft zu sabbern. Diesmal erwartet dich ein Brainfuck mit einem unwiderstehlichen Arsch Teasing. Denn gerade in meiner engen Wetlook Leggings wird dein kleines Sklavenhirn so richtig schön gefickt. In diesem Clip kommt mein Arsch so geil zur Geltung, dass er förmlich schon danach schreit, endlich so richtig durchgefickt zu werden. Das Problem dabei ist leider nur dein kleiner Versagerschwanz. Trotzdem will ich mal nicht so sein und dir dennoch den Anblick gönnen, der dich immer sowas von scharf macht. Da läuft dir doch schon wieder der Sabbern aus dem kleinen Sklavenmaul. Also sei mein Arschsklave, lass dich von meienr Stimme, meiner Dominanz und meinem super geilen Knackarsch verführen. Dann darfst du auch endlich abspritzen.


Traumfabrik? Kein Problem! Ich weiß, dass du schon eine halbe Ewigkeit davon träumst, mir all deine Ersparnisse zu schicken. Deine Lebensversicherung, Wertpapiere, Aktien und was du sonst noch so angehäuft hast. Träume werden halt doch manchmal wahr. Du willst nicht einfach nur noch der Looser sein? Auch kein Problem, doch der einzige Weg bedeutsam zu werden und sich von der Masse abzuheben, ist Geld. Dein Geld, was du mir schicken wirst. Werde endlich jemand und mache dir einen Namen bei mir. Dann erkenne ich dich auch endlich an. Auf die Knie! All dein Geld wird meins sein.


Heute werde ich dein Gehirn ficken, so wie es noch niemand vor mir getan hat und du es niemals zuvor erfahren hast. Du wirst nicht aufhören können, meinen Lippen zu folgen und mir auf meine heißen, großen und wundervollen Titten zu starren. Ich werde dich einfach wegpusten. Alles was ich sage, wird sich in dein Gehirn brennen, während du mir auf meinen prallen und knackigen Arsch starrst. Du wirst es lieben und mir in keiner Sekunde widerstehen können. Du wirst meine getragen Klamotten kaufen wollen und ganz sicher dafür zahlen. Und zum Abspritzen wirst du mir noch einen Extratribut zukommen lassen.


Siehst du meine großartigen Beine? Wie sie sich räkeln und wie zart sie aussehen? Ein kurzer Blick reicht aus und du wirst schwach und geil dazu. Meine Beine wirken sich sofort auf dich aus, dein Bedürfnis sie anzubeten, deinen Schwanz auszupacken und sofort loszuwichsen, egal wo du bist, steigt in deinem Kopf herauf. Egal wo du auch gerade bist. Egal, ob du im Büro bist, in der Stadt, oder deine Frau zu Hause ist. Du musst einfach und sofort zu meinen Beinen wichsen. Dieser Kick der Gefahr, meine Beine, meine Macht über dich! Aber denke immer daran, ich kann verdammt grausam sein, dieser Clip kann als Blackmail enden und ich lasse dich abspritzen. Das wirst du nur herausfinden, wenn du ihn dir ansiehst.


Die absolute Versklavung bis an Ende der Ewigkeit? Wörter die dir endlich das Gefühl geben, erhört zu werden. Das ist es doch wonach du dich sehnst, was du schon immer wolltest. Du wirst meine Marionette sein, für immer an mich gebunden. Hörig, folgsam, willenlos. Demut, Hingabe und Unterwerfung wird alles sein was du erfährst. Du wirst tun was ich verlange und das überwältigende Gefühl von angekommen zu sein in dich aufnehmen. Aber denke immer daran, jede Puppe wird irgendwann entsorgt, wenn man kein Interesse mehr daran hat mit ihr zu spielen!


Was für ein Anblick, gib es zu! Diese zwei perfekten Argumente machen dich schwach und dein Zahlschwein Bankkonto sowas von leer! Was hast du denn heute schon für mich gemacht du kleines Schweinchen? Ich werde dir Anweisungen geben und du wirst sie befolgen. Je mehr du zahlst, desto härter werden meine geilen Nippel. Also räum dein Konto für mich und lass meine Nippel hart wie Stein werden. Ich weiß, dass du darauf stehst!


Setz dich, mach es dir bequem, lehne dich zurück und höre ganz genau hin. Meine Worte werden dir den absoluten Hirnfick in Perfektion bereiten. Du weisst, wir sind alleine, du kannst dich also frei von allen Schwanzgedanken machen. Du glaubst, dass Schwänze überall um dich herum sind? Dass sie dir auflauern und dich verfolgen? Du hast wirklich ein großes Schwanzüroblem. Eine wahrhaftige Schwanzsucht. Ich habe eine Idee, die zugleich auch noch genial ist. Wie wäre es, wenn du ab heute mein alleiniger Schwanzliebhaber wirst? Sag es einfach, sagh es immer und immer wieder: Ich liebe Schwänze! Ja genau das tust du du Schwuchtel! Ich als deine Göttin bin viel zu geil und machtvoll, als das du zu irgendetwas von meinem Willen nein sagen könntest. Von nun an bist du mein kleiner schwanzverrückter Schwuchtel!


Du wolltest aus Neugier doch nur mal kurz auf meiner Seite vorbeischauen. Doch meine Bilder und meine Clips ließen dein kleines Sklavenhirn sofort routieren. Im Nu warst du völlig verfallen. Die Sucht nach mir entbrannte. Du konntest an nichts weiter mehr denken, als an mich, deine neue Herrin. Gefangen und bessen wurdest du von mir. Hier hast du einen neuen Clip, den du suchten kannst, wenn es dich wieder überkommt. Und wir beide wissen ja, dass das täglich passiert.


Lass Dich fallen. Ich fange Dich auf. Du willst Dich sofort verlieren, wenn Du meine sanfte Stimme hörst. Du willst, dass ich tief in Dich eindringe. Du willst die Kontrolle verlieren und mir ganz vertrauen. Du willst, dass ich Dir sage, was Du tun sollst. Du willst Dich bei meinem Anblick einfach nur noch auflösen. Du willst abhängig von mir sein. Du willst nach mir süchtig werden. Dieser Clip genügt, um Dir all das zu geben. Am Ende wirst Du mir gehören. Denn genau das ist es, was Du willst.


Ich ficke Dein Gehirn. Ich ficke es so hart, dass Du gar nicht bemerkst, was im Hintergrund alles abgeht. Ich mache Dich mit einer Gehirnwäsche willenlos, zu meinem Spielzeug, zu meinem Diener und Geldgeber. Meine roten High Heels rauben Dir den Verstand. Meine Dessous nehmen Dir das letzte bisschen Würde, das Du noch hast. Du merkst es währenddessen vielleicht gar nicht, aber nach diesem Clip bin ich drin - in Deinem Kopf und in Deiner Geldbörse.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive